Neuerscheinung - Oktober 2018

Sebastian Hennigs

Explosives Erbe
Natur und Artenvielfalt auf alten Truppenübungsplätzen

Mit einem Vorwort von Prof. em. Dr. Michael Succow

 

28.0 x 24.5 cm, gebunden mit Schutzumschlag, 192 Seiten mit 200 farbigen Abbildungen.

€ 35,- [D] | 36,- [A] // ISBN 978-3-95728-106-7

Erscheint am 10. Oktober 2018 beim Knesebeck-Verlag (www.knesebeck-verlag.de)


Wenn die Natur das Kommando übernimmt

Aufgegebene Truppenübungsplätze haben vor allem bei Naturschützern einen ganz besonderen Ruf; sie bieten zahlreichen Tier- und Pflanzenarten, die andernorts bereits ausgestorben sind, einen letzten Rückzugsraum. Ehemals durch den militärischen Übungsbetrieb geschundene Landschaften wechseln mit unberührten Arealen ab und machen diese Gebiete zu Hotspots der Artenvielfalt. Durch den intensiven Panzerbetrieb bildeten sich teils ganze Wüsten, durch fehlende Forstwirtschaft konnten sich urige Wälder mit Kiefern und Eichen erhalten – ein wichtiger Lebensraum für Käfer und seltene Vogelarten. Gras- und Heidelandschaften bieten eine Heimat für Insekten oder Fledermäuse, und auch Moore und Seen entstanden, in denen man Libellen, Sonnentau oder Moorgras findet. Dieses Buch gewährt in herausragenden Fotografien einen spannenden Einblick in diesen verborgenen und überraschend vielfältigen Kosmos.